Newsletter

Männertherapie

KONZERTSAAL
Album Release Party

Aus Spaßprojekt wird „Männertherapie“
Album der Weinviertler Band heißt „SCHMERZBEREIT“

Im Mai dieses Jahres veröffentlichte die Band „Männertherapie“ ihre erste Single „GEMEINSAM ALLEIN“. Bevor es im Herbst zum Album „SCHMERZBEFREIT“ Release und der gleichnamigen Tour kommt, erscheint am 15.7. der therapeutische Sommerhit „I BLEIB DAHAM“

MÄNNERTHERAPIE MIT ANSTANDSDAME
„Unser Musikstil ist sozusagen Austropop 2.0. Wir transportieren den klassischen Austropop, aber im neuen, zeitgemäßen Rock/Pop Gewand mit mehrstimmig gesungenen Texten im Dialekt!“, so Mastermind Richard Pleil.

Der Bandname Männertherapie entstand nach zahlreichen Stunden im Proberaum, bei welchen neben dem Musizieren auch über Erlebnisse, Sorgen und Probleme gesprochen wurde. Dabei sind die Herren der Band darauf gekommen, dass sie eigentlich alle ziemliche Patienten sind. Durch das gegenseitige Ansudern und Saufen spart sich also die Band die Psychotherapie. Dazu Pleil: „Wir sind also gleichzeitig Patient und Therapeut!“

Mit Reinhard Jaschka, Richard Pleil, Michael Gadinger, Roland Fieger, Daniel Achter, Thomas Perschl und den jüngsten Neuzugängen, Sophie Müller am Cello und Hias Heller an der Gitarre, hat sich nun die ideale Formation gefunden – menschlich und musikalisch.

Die einzige Frau im Bunde, Sophie, sorgt nicht nur für einen besonderen Sound, sie ist auch die Anstandsdame der selbsternannten Therapeuten, welche darauf achtet, dass die Umgangsformen im Proberaum nicht verrohen. Modern und trotzdem unverkennbar Männertherapie – bedingt auch durch das Cello, das in der Austropop-Landschaft doch ungewöhnlich ist.

GEMEINSAM ALLEIN

Als erste therapeutische Maßnahme zum Album Release im Herbst wurde die Debüt-Single „Gemeinsam Allein“ im Mai 2016 veröffentlicht.

„Gemeinsam Allein“ dringt tief in eines der Kernthemen des männlichen Daseins - dem Dauerbrenner Beziehung - ein. Es spiegelt somit ein klassisches Thema der selbsternannten Therapeuten wieder, die in ihren Songs tiefe Einblicke in die geschundene Männerseele vermitteln.

Konkret dreht sich der Song um das Gefühlsleben in einer Dauerbeziehung, die über die Jahre emotional abgestumpft ist und nur mehr aus Gewohnheit und Routine fortgeführt wird. Mit Gefühl und Wehmut interpretiert Sänger Richard Jaschka die emotionale Zerrissenheit zwischen Angst vor Veränderung und dem Fluch des ewig Gleichen.

I BLEIB DAHAM

Auch gegen die Sommerdepressionen haben die Therapeuten die richtige Medizin gefunden:
„I bleib daham“ wird die zweite Single Auskopplung und erscheint am 15.7. auf allen Download-Portalen. Grooviger Austropop 2.0 für den österreichischen Urlaub auf Balkonien, der aus einer realen Situation stammt. Michael Gadinger, der den Song geschrieben hat, kommentiert diesen wie folgt: „Es stresst mich immer sehr, sich schon frühzeitig mit Urlaubsplanung zu beschäftigen, aber wenn es dann soweit ist, gefällts mir eh. Genau mit diesem Augenzwinken wollen wir unseren Anti-Sommer-Hit rüberbringen.“

DAS ALBUM SCHMERZBEFREIT

Am 9. September folgt das Album „Schmerzbefreit“ und auch hier spielen die Musiker wieder mit dem Therapieansatz. Durch aufwändig produzierte Arrangements, ehrlichen Rezepten der Lebenserfahrung und einem Empfehlungs-Beipackzettel bleibt die Männertherapie ihrem Austropop 2.0 Stil treu. Mit dem Album Release startet auch die gleichnamige Konzert-Tour.

Alle weiteren Infos auf:
http://www.maennertherapie.com/
https://www.facebook.com/Maennertherapie

BAND:
Reinhard Jaschka – Erste Stimme
Richard Pleil – Zweite Stimme
Michael Gadinger – E-Gitarre
Hias Heller – E-Gitarre
Roland Fieger – E-Bass
Daniel Achter – Drums
Thomas Perschl – Keyboard
Sophie Müller - Cello

Rückfragehinweis:

Richard Pleil
praxis@maennertherapie.at
+43 699 11 85 15

Einlass: 
19.30 Uhr
Eintritt: 
FREI

STEVE GANDER (UK) & Band

KONZERTSAAL
A tribute to Leonard Cohen

Eine Hommage an Leonard Cohen zum Anlass seines immer wieder und hoffentlich noch oft ihn als Lebenden treffenden wiederkehrenden Geburtstags am 21. September.

Wer kennt nicht seine Meisterwerke, sämtliche, viele oder zumindest seine bekanntesten Lieder wie „Suzanne“, „Hallelujah“ oder „So Long, Marianne“? Cohen wird oft nur als melancholischer Sänger wahrgenommen. Dabei geht sein Werk und seine Interpretationen weit darüber hinaus. Die Tiefe seiner Musik und seine humoristische Seite, seine jüdischen und europäischen Wurzeln ebenso wie die amerikanischen Folk-, Swing- und Countryeinflüsse, die Zeitlosigkeit und sein Schreiben und Singen jenseits der Nostalgie, als das kommt in seinem Werk zum Tragen.

Der Londoner Singer/Songwriter Steve Gander singt ganz im Stil des Altmeisters Songs aus dem umfangreichen Werk Cohens. Begleitet wird er von fünf kongenialen Musikern.

fb-link: https://www.facebook.com/events/1220875784599851/

Einlass: 
19Uhr / Beginn 20 Uhr
Eintritt: 
Vorverkauf: Jugendinfo Wien; othmarloschy@hotmail.com // VVK Preis € 12,- Abendkassa: € 15,-

Lilly

KONZERTSAAL
Lilly

Lilly ist anders!

Lilly nimmt sich Zeit.

Lilly lässt Gefühle zu.

Lilly erlaubt, sich wieder zu spüren.

Lilly erinnert uns an all das, was wir vergessen glaubten –

was wir sind und manchmal auch was wir nicht sind.

Lilly ist Harmonie, Rhythmus, Power

Lilly ist Musik – Music For Your Soul

Lilly sind:

Lilli Kern - vocals
Herby Dunkel - guitar, vocals
Benji Hösel - bass, vocals
Stefan Haslinger - keyboards, guitar
Yasemin Lausch - drums, percussion

www.lilly.band

Einlass: 
/ Beginn 20 Uhr
Eintritt: 
16€

Valiente meets Valente

KONZERTSAAL
Itsy Bitsy Teenie Weenie

Die VALIENTE & Valente-Show - ein Abend voller Nostalgie, Romantik, aber auch Swing und Spaß aus den „guten alten Zeiten“.

Mit Honolulu Strandbikini war Caterina Valente 20 Wochen die Nummer Eins der deutschen Hitparade. Aber das war nicht das einzige Lied, fast jeder ihrer Schlager wurde zum Ohrwurm, der einem nicht mehr aus dem Kopf will, wenn man ihn einmal gehört hat. Der argentinischen Schauspielerin, Sängerin und Musicalinterpretin Alex Valiente erging es genauso. In Wien verwirklicht sie ihren Traum, die großen Schlager von Valente auf die Bühne zu bringen. Valiente im Interview: „Es ist eine gute Mischung aus Liedern, die sie wieder hören wollen und anderen, die Sie vielleicht noch nicht kennen, die Sie aber nach der Show weiter im Ohr haben werden: Hauptsächlich von unserer beliebten Caterina Valente, aber auch von anderen großen Künstlern wie Charles Aznavour oder Dean Martin.“

Das Wort „international“ findet bei dieser Show seine wahre Bedeutung: Alex Valiente singt auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Italienisch, begleitet von ihren europaweit erfahrenen Musikern, Thomas Böröcz und Wolfgang „Wolfo“ Schmidt.

Website:
facebook.com/ValienteDieBand

Einlass: 
19Uhr / Beginn 20Uhr
Eintritt: 
15€

amusix7

KONZERTSAAL
hochprozentig

Foto (c) matthaeus anton schmid
https://m.facebook.com/thefunkyeye

Der Auftritt im Juni war ein Riesenerfolg! Für alle, die damals keine Gelegenheit hatten uns zu sehen, gibt es nun eine neue Chance auf:

"amusix hochprozentig"
zu 100 % a cappella, zu 40 % mit eigenen Songs!

Die 7-stimmige Wiener Vokalformation „berauscht“ bereits seit acht Jahren ihr Publikum, anfänglich mit unzähligen selbst arrangierten Hits verschiedener Genres, nun vermehrt auch mit Songs, die zur Gänze aus ihrer eigenen Feder stammen. Und jeder Song erzählt eine Geschichte: vom gesunden Lebensstil, dem kompromisslosen Streben nach Karriere & Aufstieg und vom Alleinsein (auch wenn es sich dabei nur um einen Koffer handelt…).
Mit dabei sind auf jeden Fall immer eine große Portion Humor und viel Harmonie, vor allem musikalisch!

amusix sind:
Karin Österreicher
Julia Felling-Wagner
Doris Resch-Kofranek
Klaus Gartner
Ade Ogunlola
Chris Felling
Christian Bauer

www.amusix.at

Einlass: 
19Uhr / Beginn 19.30Uhr
Eintritt: 
Freie Spende

Yvonne, die Burgunderprinzessin

KONZERTSAAL
Yvonne, die Burgunderprinzessin (Wiederaufführung)

Das Stück

Yvonne spricht nicht. Sie sagt nur ein paar Sätze. Dennoch ist sie weder renitent noch behindert. Was passiert, wenn der Prinz dieses merkwürdige Mädchen an seinen Königshof bugsiert, sie seinen Eltern vorstellt und sie - oh Schreck! – sogar HEIRATEN möchte? Entsetzen macht sich breit, Pseudo “Integrationswille“, danach Ärger, Furcht und schließlich Mordlust. Jemand, der sich ANDERS verhält und dieses Verhalten auch nicht aufgibt, ist bei uns nicht erwünscht, selbst wenn er keiner Fliege etwas zuleide tut. ANDERSSEIN macht Angst.

Der Autor Witold Gombrowicz

Der polnische Autor schrieb „Yvonne, Prinzessin von Burgund“ knapp vor Verlassen seines Heimatlandes, 1935. Im Jahr 1939 unternahm er eine Schiffsreise nach Buenos Aires, er sollte wegen des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieges erst in den 60er Jahren nach Europa zurückkehren. Zeitlebens prangerte er in seinen Romanen, Tagebüchern und Stücken jegliche Ideologie-Verherrlichung an. Er bezog sich dabei ebenso auf politische Systeme als auch auf den Kulturbetrieb als solches. Ein genialer Querdenker, dessen berühmtestes Stück „Yvonne, die Burgunderprinzessin“ auch wegen des ihm innewohnenden Geheimnisses immer wieder den Weg in die Theaterspielpläne findet.

Die Performancegruppe THEATER!

Die Gruppe besteht seit 2013. Die bisherigen Aufführungen einer Shakespeare-Collage (2014) und eines Theaterabends zum Thema Paarbeziehungen (Die Paar Probleme, 2015) im Theater „Kunst im Prückel“ haben die Gruppe nun zur nächsten Herausforderung in Form dieses Stückes geführt.

Es spielen:
Margit Berner, Dinah Czezik-Müller, Christine Grivas, Julian Happenhofer, Ulli Jaksch, Sandra Luger, Markus Neumann, Chris Oswald, Carmen Rodríguez de la Rosa und Meinrad Winge

Die Mitglieder der Performancegruppe THEATER! sind ausschließlich AmateurInnen.

Regie: Birgit Oswald

Schauspielausbildung an der Schauspielschule des Volkstheaters in Wien. Engagements als Schauspielerin an Theatern in der Schweiz und in Deutschland. Seit 18 Jahren auch Regie im Ruhrgebiet, Konstanz, Wien, Linz, Hamburg. Gründung von Schauspieltrainings für Kinder und Erwachsene Gründung der Gruppe THEATER! Leitung und Regie SommerKinderTheater Perchtoldsdorf.

*Kartenbestellungen: yvonnedieburgunderprinzessin@gmx.at

Auf facebook: https://www.facebook.com/events/1540812799559063/

Einlass: 
19Uhr / Beginn 19.30 Uhr
Eintritt: 
*Kartenpreis: 15,- € / freie Platzwahl

LEELAH SKY

KONZERTSAAL
LEELAH SKY – album release concert / support: RONJA*

LINE UP:
LEELAH SKY
Chris Kisielewsky –voc, p, comp
Thomas Hechenberger – git
Stephan Gleixner –perc, sounds, voc, beatbox
Thomas Mora –b
Christian Ziegelwanger –dr
Deniz Malatyali - backings
Veri Schwendinger –backings
www.leelahsky.com http://leelahsky.com
facebook.com/leelah.sky

RONJA*
RONJA* - Stories, Singing & Songwriting
Bozidar Radenkovic – Gitarre
Pavel Shalman – Violine, Songwriting & Ehemann
Martin Peham - Percussion
www.ronja-music.com

Eine unverwechselbare Soulstimme, ein außergewöhnliches Album und eine hochkarätig besetzte Band versprechen vor allem eines: einen einzigartigen Konzertabend! Am 3.10. präsentiert LEELAH SKY ihr Debut-Album “Second Life” live im Schwarzberg. Die virtuose Sängerin, Pianistin und Songwriterin, die Soul, Pop, Blues und Rock mühelos zu kombinieren weiß und zu einem eigenen style verpackt, fasziniert dabei mit powervoller und zugleich fragiler Stimmakrobatik und zaubert gemeinsam mit ihrer hochkarätigen Band ein fulminantes musikalisches Feuerwerk auf die Bühne, das seinesgleichen sucht.
Dampfende Beats, mitreißende Kompositionen und bewegende Geschichten berühren die Zuhörer dort, wo Musik berühren soll – direkt im Herzen. Gänsehaut-feeling inklusive!

RONJA*
Die charismatische Tänzerin und Singer/Songwriterin aus dem steirischen Salzkammergut, die auch Frontlady der Weltmusikband Global Groove LAB ist, präsentiert in ihrem Soloprojekt RONJA* eingängige Eigenkompositionen und neu arrangierte Covers mit souligen, poppigen Vocals, funkiger Gitarre, Percussion und jazziger Violine. Mit anderen Worten: sie räubert, wo es etwas zu räubern gibt -vornehmlich im expressiven Performance-Soul-Pop-Bereich. Barbie darf nach Hause zu Mama gehen, die anderen kommen in den Räuberwald und lassen sich dort verzaubern.

Weblinks: www.leelahsky.com, www.ronja-music.com, https://www.youtube.com/watch?v=F4tInc2niXs

FB-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/291641837851431/?notif_t=plan_user_joine...

Einlass: 
19 Uhr / Beginn 20 Uhr
Eintritt: 
€ 15 or buy a handsigned CD

MEL VEREZ

KONZERTSAAL
MEL VEREZ

Sie haben ihn bestimmt schon auf Radio Wien gehört – gemeint ist der Sommerhit „YOU CAN ALWAYS GO BACK“ von Singer & Songwriter MEL VEREZ
Die 26-jährige Sängerin eroberte bereits die österreichische Soulszene mit ihrer kräftigen, markanten Stimme und wurde sogar in Chengdu (China) als Exotin gefeiert, als sie 2014 dort bei einer Clubtour ihre Songs zum Besten gab.
Zahlreiche Konzerte im In und Ausland spielte sie mit ihrer Band Gordopac und mehrmals wurde sie als Live Act für den Life Ball und die Ö3 Zeitreise gebucht!
Bereits im zarten Alter von 12 Jahren fing sie an Songs zu schreiben – bis heute stammen ca. 150 Songs aus ihrer Feder, die sie auf der Gitarre oder am Klavier komponiert hat.
Mit ihrer powervollen Performance nimmt Mel das Publikum vom ersten Song an mit und verzaubert die Zuhörer mit emotionalen Songtexten mit Tiefgang, Humor und einer Prise „Frauenpower“, einer hochkarätig besetzten Live Band und ihrer facettenreichen Stimme.
Derzeit startet sie mit ihrem brandneuen Soloprojekt „MEL VEREZ“ durch, bei dem sie gemeinsam mit Gitarrist und Produzent „Thomas Palme“ einen unwiderstehlichen Mix aus Singer-Songwriting, Pop und Soul darbietet.

Line Up:
Mel Verez (Voc,Comp)
Thomas Palme (Guitar, Comp)
Rue Kostron (Bass)
Martin Wöss (Piano)
Christian Ziegelwanger (Drums)

Website: http://www.melverez.com

Einlass: 
19:30 / Beginn: 20 Uhr
Eintritt: 
AK: 15 Euro Studenten: 8 Euro

Rockin’ the Vote for Hillary

KONZERTSAAL
A get-out-the-vote fundraiser with Joey Green Band with special guests Celina Ann and Danny Chicago

Join Democrats Abroad Austria and Joey Green for a get-out-the-vote fundraiser! It’s going to be a wonderful evening of music and fun exactly one month before the Election Day in the U.S.

Featuring live music from Joey Green Band with special guests Celina Ann and Danny Chicago.

Come on out for an evening of rock & roll, funk, soul, blues, and swing with Democrats Abroad Austria and three of Vienna’s quintessential “American” performers.

Americans, donate to Democrats Abroad to buy your tickets today!

***Kartenkauf / Ticket Purchase:

Americans click here to purchase tickets 

Non-Americans please reserve your tickets here to be purchased at the door.

Einlass: 
19.30Uhr / Beginn 20.15 Uhr
Eintritt: 
***Patron: €45 in honor of the 45th President! Includes a button! Regular: €25 Student: €15—with a valid student ID at door Wichtig! Tickets must be either purchased or reserved prior to the event. Photo ID is required for all guests.

CNIGHT #03

KONZERTSAAL
Die Klassische Nachtschicht

Austrian Apparel (live electronic baroque tunes)  feat. August Schram (tenor) /  Rupert Huber (piano, electronics) feat. Roberto Paci Dalò (saxophone) / DJ-Kollektiv Engelsharfen & Teufelsgeigen /Lichterloh (live visuals)

**Karten-Vorbestellung:

https://www.ticketgarden.com/tickets/cnights-03-die-klassische-nachtschicht 

Weblinks:

www.cnights.at 

www.facebook.com/cnightvienna

Einlass: 
20Uhr / Beginn 21Uhr
Eintritt: 
€ 15,-- / ermäßigt € 9,-- - Siehe Karten**

VORSTADTCOMBO

KONZERTSAAL
Vorreiter des AUSTROSOUL

…und Wien hat die

„VORSTADTCOMBO“

 

Musikalischer Balanceakt zwischen

Tradition und der Rhythmik von Heute.

In unverwechselbar souligem Sound gibt die „VORSTADTCOMBO“

auf diese Weise dem Wiener Lied eine neue Identität

und kraftvollen Bestand in unserer hektischen Zeit.

 

OTTO HABLIT und die Protagonisten der VSC erreichen ihr Publikum

nicht alleine durch ihre Musik,…

die grundlegende Philosophie dahinter ist ganz „einfach“

das starke Wiener Lebensgefühl.

 

Traditionelles und neues Wiener Lied

crossover      „Wienermusik“     -  soulig

James Brown, Joe Cocker, usw….. auf „wienerisch“

 

Der „Zauber der Vorstadt“ Erfrischend, urig und mitreißend rhythmisch…

mit großer Achtung vor Althergebrachtem.

 

Die VORSTADTCOMBO

ethnisch mit ihrer Heimatstadt verbunden beweist,

dass mit:

 

„SOUL“ die „WIENER SÖÖ“ gemeint ist, 

dass der „BLUES“ schon immer im

„goldenen Wienerherz“ schlummerte

und dass es bei „Wiener Musik“

gehörig in den Beinen kribbeln kann.

Otto Hablit

Ticketreservierung auf www.vorstadtcombo.at

Einlass: 
19.30Uhr / Beginn 20Uhr
Eintritt: 
15€ **

Spittelberg JazzOrchestra

KONZERTSAAL
„Bergwechsel/ SJO goes Schwarzberg“

Das aufstrebende JazzOrchestra spielt sein erstes heiß ersehntes Best-Of-

Programm mit den Lieblingsarrangements und Kompositionen der Band aus

den letzten Jahren. Es wäre aber nicht das Spittelberg JazzOrchestra wenn

sich diesmal nicht auch die ein oder andere Premiere im Programm

versteckt hat und darauf wartet von den Musikern zum Leben erweckt zu

werden.

Nach furiosen Auftritten am Marianne Mendt Jazzfestival 2016 in St. Pölten

und nahezu ausverkauften Konzerten im Theater am Spittelberg in Wien,

fiebert die Band dem nächsten Highlight entgegen und schickt sich an, bei

diesem Konzert das Gipfelkreuz des Jazz im Schwarzberg zu erobern. Selten

wird man ein solch facettenreichen und fulminanten Big Band Abend erlebt

haben, den man nicht so schnell vergessen wird. Oder wie der

hochgeschätzte Richard Österreicher sagte: „Ich wünschte ich hätte in dem

Alter schon so eine großartige Band gehabt“ 

------------------------------------------------------------------

Besetzungsliste Spittelberg Jazz Orchestra

------------------------------------------------------------------

Dominik Fuss & Tobias Hoffmann Organisation

Chris Kronreif 1. Altsaxophon

Benjamin Daxbacher 2. Altsaxophon

Andreas Lachberger 1. Tenorsaxophon

Florian Fuss 2. Tenorsaxophon

TBA Baritonsaxophon

Tobias Reisacher 1. Trompete

Markus Pechmann 2. Trompete

Dominik Fuss 3. Trompete

TBA 4. Trompete

Alois Eberl 1. Posaune

Georg Schrattenholzer 2. Posaune

Jakob Mayr 3. Posaune

Christian Amstätter-Zöchbauer Bassposaune

Jakob Kammerer Schlagzeug

Andreas Waelti Kontrabass

Philipp Nykrin Tasten

Christopher Pawluk Gitarre

Tobias Hoffmann Conductor

Live: Jump The Curb / Tom & The Cats

KONZERTSAAL
Happy Swingin’ Grooves of the 1940s/50s

*******************************

JUMP THE CURB

Happy Swingin’ Grooves of the 1940s/50s

Tanja Lipp, vocals 

Sandra Schennach, piano

Karl Eder, drums & vocals

Eduard Linshalm, bass

Alfred Kern, sax

www.jumpthecurb.net

*******************************

Einlass: 
19Uhr / Beginn 20Uhr
Eintritt: 
Abendkassa 15€

Herztöne – Weihnachtskonzert

KONZERTSAAL
Zimt und Zucker

„Zimt und Zucker“ liegen in der Luft, sobald die ersten Herztöne der drei charismatischen Stimmen von Antje Kohler, Harriet Müller-Tyl und Lenneke Willemsen erklingen. Das Vokaltrio aus Norwegen, den Niederlanden und Deutschland zelebriert Weihnachtslieder, und das im österreichischen Dialekt. Sangeskunst auf höchstem Niveau! Von Harriet Müller-Tyl sensibel und geschmacksicher arrangiert, schmiegen sich traditionelle Klassiker wie „Maria durch ein Dornwald ging“ an gefühlvolle Eigenkompositionen. Englische Evergreens wie „Jingle Bells“ („Flockn schaun“) oder „The Christmas Song“ („Alle Jahre wieder“) überraschen mit humorvollen deutschen Texten. Selbst melancholisches norwegisches Liedgut und weihnachtliche Klänge aus den Niederlanden erschallen zum güldenen Fest. Genau so muss Weihnachten klingen. Wie gut, dass es alle Jahre wieder so weit ist. 

Stimmen: Antje Kohler, Harriet Müller-Tyl, Lenneke Willemsen

Klavier: Michael Schnell

Kontrabass: Stefan Thaler

www.herztöne.at

**

Karten an der Abendkasse oder im Vorverkauf per Mail an ticketskonzert@gmail.com

Einlass: 
19Uhr / Beginn: 19:30Uhr
Eintritt: 
** 20€ (im Eintrittspreis enthalten ist eine Zimt und Zucker Weihnachts-CD in der „Geschenk-Edition“)